Fotolia 51889471 S

Eltern-Kind-Schwimmen 
Zusammen mit den Eltern, Vater oder Mutter, können hier die 3 – 5 jährigen Mädchen und Jungen die Erlebniswelt Wasser kennen lernen. Wassergewöhnung und Wasserbewältigung sind die Inhalte dieser Übungsstunde. Die Kinder werden ihre Angst vor dem Wasser abbauen, und bestärkt durch ihre Eltern werden sie im Umgang mit dem Wasser wichtige Voraussetzungen  für das Erlernen einer Schwimmtechnik schaffen. Fortbewegung im Wasser, Springen,  Schweben, Atmen im Wasser, Gleiten, Tauchen und Auftreiben werden geübt, und mit dem Erlernen dieser Grundfertigkeiten werden die Kinder  selbständiger und können sich immer mehr von ihren Eltern lösen. Das Ziel der Wassergewöhnung ist erreicht.
 

Schwimmausbildung 1
Hier starten unsere 5 jährigen Mädchen und Jungen, die soweit mit dem Wasser vertraut sind, dass sie auch ohne ihre Eltern das Wasser erobern wollen. In einer kleinen Gruppe werden Elemente aus der Wasserbewältigung wie Tauchen, Auftreiben, Angleiten, Gleiten, Antreiben und Springen vertieft und gefestigt. Die Grundvoraussetzungen für das Erlernen von Schwimmtechniken sind nun geschaffen. Die Kinder lernen Teile von verschiedensten Schwimmtechniken wie verschiedene Körperlagen im Wasser, Beinbewegungsmuster, Armbewegungsmuster und Atmung im Wasser kennen. Sie werden nicht auf eine bestimmte Schwimmtechnik festgelegt, sondern es bleibt von ihrer persönlichen Veranlagung abhängig, ob die Fortbewegung im Wasser in der Brust-, Rückenkraul-, Kraul-, Delfin- oder einer Mischtechnik erfolgt. Das Ziel der Wasserbewältigung ist erreicht.

Schwimmausbildung II (Grundschulalter)
Du hast erste Erfolge im Schwimmen gemacht, aber bist noch unsicher im tiefen Wasser? Hier hast Du Gelegenheit, Deine Schwimm- und Atemtechniken zu verbessern, ohne Dich gleich auf die langen Bahnen begeben zu müssen. 

Viele Elemente aus der Wasserbewältigung werden wir verfestigen, Du wirst neue Schwimmtechniken kennen lernen, üben und anwenden, und Du hast Gelegenheit zum Tauchen, Springen und Spielen. So wirst Du im Bewegungsraum Wasser immer vertrauter.

Du lernst Bewegungen im und unter Wasser gestalten, kannst neue Sprungmöglichkeiten ausprobieren, hast  Gelegenheit zum Wettkämpfen im Wasser und Du wirst das Wasser als Spielraum nutzen.

Der Spaß an der Bewegung im Wasser wird im Vordergrund stehen, und Schwimmfloß, Poolnoodle und Schwimmpaddel werden sicher oft zum Einsatz kommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen