Karvendel Aug.06 036

Ballsportgruppe Ü30, was ist das, und wer verbirgt sich dahinter?

Eine berechtigte Frage!

Wir sind alle gestandene 18er und sind auf irgendeine Art und Weise dem Ballsport verbunden. Vor ca. 5 Jahren haben wir uns zusammengefunden und wachsen von Jahr zu Jahr an. Unser Hauptziel ist es in einer Gruppe gemeinsam Sport zu treiben und das in einem Alter zwischen Anfang dreißig und Ende vierzig. Das mag für den einen der anderen schon ein großer Altersbogen sein, aber dennoch geht es bei uns ordentlich zur Sache und sportlich hoch her.

Die Truppe umfasst ca. 20 Personen und setzt sich aus verschiedenen Altersgruppen und Ballsportdisziplinen zusammen. Hier treffen sich im Wesentlichen ehemalige Volleyballer, Handballer und Fußballer. Je nach Zusammensetzung der Gruppe spielen wir alle drei Sportarten, jedoch wird im Wesentlichen gekickt. Der Wunsch nach einem schönen und gepflegten Handballspiel hat natürlich während der Handball WM wieder Futter erhalten, und wir werden dies sicherlich noch einmal in Angriff nehmen.

Darüber hinaus kommt bei uns natürlich das gemütliche Zusammensein nicht zu kurz. Jeder Sportabend muss gebührend diskutiert und auch begossen werden. Spielzüge werden analysiert und sportliche Differenzen noch einmal abschließend geklärt. Am Ende eines jeden Abends sind alle zufrieden ob der großartigen Leistungen die wir mal wieder verbracht haben.

Einmal pro Jahr werden die Rucksäcke gepackt, die Wanderschuhe geschnürt und nach reiflicher Planung und Diskussion unsere Wanderung angetreten (siehe Bild oben). Diese gute Sitte haben wir bislang jedes Jahr pflegen können und haben schon so manch anstrengenden Auf- und Abstieg hinter uns gebracht. Die gemeinsamen Wanderungen sind immer eine willkommene Abwechslung zu unserer Arbeit und führen uns regelmäßig an unsere Grenzen; manchem ist es dann schon einmal zuviel des Nervenkitzels. Da die Touren jedoch gut vorgeplant und nicht von Leichtsinn geprägt waren, sind wir abends immer wohlbehalten auf den Hütten zur Übernachtung angekommen.

Wen nun die Lust gepackt bei uns einmal vorbeizuschauen, der kann sich gerne bei Christoph Poos unter Tel.-Nr. 02161 / 181883 melden. Im Winter spielen wir in der Halle der Annaschule, im Sommer findet man uns auf der Platzanlage; die Trainingszeiten sind: Freitags 20:00 Uhr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen